Göttinger Land Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Duderstadt. Grenzlandweg Eichsfeld

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Grenzlandmuseum Eichsfeld
Ziel:Grenzlandmuseum
Länge:5,94 km
Dauer:2 Stunden
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kontakt:Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V.
Duderstädter Straße 7-9
37339 Teistungen

Museum, Buchungsmanagement (Führungen) und Zentrale:
Telefon: 036071/97112
Fax: 036071/97998
info@grenzlandmuseum.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Der Grenzlandweg beginnt am Grenzlandmuseum Eichsfeld bei Duderstadt und verbindet auf einem Rundweg 24 Infopunkte, zum Teil original erhaltene Grenzsperranlagen und Beobachtungsbunker. Der Weg ist zu jeder Zeit frei zugänglich. Vertiefende Erläuterungen zum jeweiligen Standort findet der Besucher auf den verschiedenen Informationstafeln. Ergänzend dazu kann ein elektronischer Führer im Museum ausgeliehen werden.

Start ist das Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen. Vom Parkplatz führt die Route entlang der Bundesstraße 247 in Richtung Duderstadt. Folgen Sie der Ausschilderung des Museums zu den Außenanlagen. Nach 200 Metern ist der Kolonnenweg erreicht, dem Sie nach links knapp 1,5 km an den noch erhaltenen Grenzsicherungsanlagen bis zum Beobachtungsturm auf dem Pferdeberg folgen. Hier verlassen Sie den Kolonnenweg, wenden sich nach rechts, überqueren die heutige Grenze zwischen Thüringen und Niedersachsen und gehen rechts den Wanderweg nach Norden. Nach 850 m bietet sich ein Rast im Waldrestaurant "Zur schönen Aussicht" an. Der Grenzlandweg führt dann zurück nach Thüringen zur Bundesstrasse. An ihr entlang wandern Sie Richtung Duderstadt bis zum „Platz der Einheit“ beim Hotel „Hahletal“ und gehen dann östlich der Bundesstrasse vorbei an der ehemaligen „Grenzabfertigung West“ zurück Richtung Grenzlandmuseum.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,00 MB)

Weitere Informationen als PDF herunterladen Weitere Informationen (PDF)

Urheber: Grenzlandmuseum Eichsfeld e.V.

« zurück zur Übersicht »