Göttinger Land Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

Panoramaweg

Rubrik:Wandern, Mehrtagestour
Start:Hann. Münden
Streckenverlauf:Hann. Münden, Wiershausen, Mielenhausen, Bühren, Ellerhausen, Löwenhagen, Eberhausen, Adelebsen
Ziel:Adelebsen
Länge:37,00 km
Schwierigkeit:für geübte Wanderer
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Kartenmaterial:Kartenmaterial ist erhältlich. Göttingen und Umgebung mit Naturpark Münden LGN Landesvermessung + Geobasisinformation Niedersachsen Karte: ISBN 3-89435-667-7

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Besonderheiten des Wanderweges sind die vielen schönen Aussichten.
Ein guter Anteil der Strecke verläuft auf naturnahen Wegen.
Der Wanderer findet stundenlang natürliche Stille.

südlich von Bühren

Beginn in der Altstadt von Hann. Münden am Rathaus - über historische Werrabrücke - hinauf auf den unteren Weg des Questenberges ( Blick auf Hann. Münden)
- weiter bis Abgang Jagdhaus Heede ( Einkehrmöglichkeit ) - hinauf zum “ Düsteren Kellerbrunnen “ ( Hütte zum Rasten ) - bis Grillhütte am Staufenberg oberhalb von Wiershausen.

Von der Grillhütte hinab zum “ Schalenstein” - auf schattigen Waldwegen bis zur ehemaligen Bahnstrecke Göttingen - Hann. Münden. - Mielenhausen Dorfplatz ( hier Haltestelle Regiobus Göttingen Hann. Münden)

Von Mielenhausen - “Wüstung Schorfhagen” - “ Schedener Weg” - “Kreuzsteine” -
Bühren
Auf diesem Abschnitt eine gute Aussicht über Scheden, und zum “ Hohen Hagen.”

Von Bühren - Basaltwand - “Schedequelle - “Quarzitblöcke” ( hier schöne Hütte)
- Ellershausen.
Auch auf diesen Teilstück sehr schöne Aussichten auf Bühren, “ Hoher Hagen”, auf Varlosen.

Von Ellershausen - Löwenhagen
Sehr gute Aussicht auf Imbsen und das Niemetal.

Von Löwenhagen - “ Kohlberg” - “ Wüstung Thudinghusen” - Eberhausen. Sehr schöne Aussichtspunkte auf Imbsen und Dransfeld.
Ein hoher Anteil an Naturstrecken. Bitte absolute Ruhe wegen erhöhtem Wildvorkommen.

Von Eberhausen - Kreisstrasse 224 ( leider auf der Strasse, aber sehr schwach befahren ). - “ Eichenberg” - Fischteiche ( ehemalige Stegemühle ) - Adelebsen.
Höhepunkte sind die herrliche Rundsicht vom höchsten Punkt der Feldmark zwischen “Eichenberg” und Adelebsen, die zahlreichen Fischteiche an der Schwülme und die Adelebser Burg.

Blick von Wiershausen

südlich von Eberhausen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (8,51 MB)

« zurück zur Übersicht »