Göttinger Land Navigator, Fahrradtouren, Wandertouren, Reitertouren, GPS-Navigation

AUGE DES EICHSFELDES (Familien-Radtour zum Naturschwimmbad)

Rubrik:Radfahren
Start:Gieboldehausen, Schloss
Streckenverlauf:Gieboldehausen, Bernshausen, Seeburg, Bernshausen
Ziel:Gieboldehausen, Schloss
Länge:19,00 km
Dauer:2-3 Stunden
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Tour 17 (T 17)
Besondere Hinweise:Achtung Radfahrer! Das Radwegenetz im Landkreis Göttingen führt überwiegend über Wirtschaftswege. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Land- und Forstwirtschaft. Die Benutzung der Wege geschieht auf eigene Gefahr.

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Rundfahrt durch die Goldene Mark startet im 1000-jährigen Gieboldehausen und führt, etwas ansteigend, zum Seeburger See. Die Rückfahrt erfolgt über den Wallfahrtsort Germershausen und das Hahletal zurück nach Gieboldehausen.

Seeburger See, das Auge des Eichsfeldes

"Vom Schlosspark Gieboldehausen fahren Sie innerörtlich (Hahlestraße, Göttinger Landstraße) entlang der B 27 in Richtung Göttingen bis zur alten Molkerei (Route 27). Dort biegen Sioe anch links auf einen Wirtschaftsweg ab und überqueren bald danach die alte Bahntrasse. Auf der Fahrt durch die Goldene Mark halten Sie sich links und bewältigen eine kleine Steigung bis nach Bernshausen. Im ort (Beekweg) biegen Sie rechts auf die Göttinger Straße ab und umfahren das Nordufer des Seeburger Sees, auch als Auge des Eichsfeldes"" bezeichnet, mit herrlichem Blick über den See. Ein schmaler Pfad zwiegt links ab und führt an einem Auwald vorbei nach Seeburg. In Seeburg steht eien Vielzahl von Freizeiteinrichtungen zur Verfügung, die zu ausgiebigem Verweilen einladen.
Auf der Rückfahrt lassen Sie den Campingplatz zu Ihrer Linken, überqueren eine kleine Holzbrücke über die Aue und biegen links auf den Seeweg in Richtung Bernshausen ab. Der Weg am Südufer des Seeburger Sees offenbart interessante Einblicke in die Natur und die Geschichte des Gebietes. Die Wasserfläche, die natürlichen Verlandungsbereiche und die naturnahen Nass- und Feuchtwiesen bieten einer reichhaltigen Vogelwelt Nahrungs- und Lebensraum. Zwei Informationstafeln am Weg informieren über Asugrabungen einer Curtis (Wirtschaftshof) und einer Fluchtburg am See sowie über die Bedeutung Bernshausens als Gerichtsort im Mittelalter.

Am See-Rundweg kommen Sie wieder nach Bernshausen und biegen dann rehcts auf die Rosenstraße ab. Auf einem straßenbegleitenden Ragweg fahren Sie nach Germershausen. Auf des Durchgangsstraße in Germershausen gelangen Sie zur Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung, die auf eine 300-jährige Wallfahrtstradition zurücblickt. Danach fahren Sie über den straßenbegleitenden Radweg weiter nach Rollshausen und passieren den Ort (kreisstraße, Hauptstraße, Gartenstraße). Ein Wirtschaftsweg führt durch das gemütliche Hahletal nach Norden zurück in das 1000-jährige Gieboldehausen mit seinem schönen Fachwerk-Schloss und zwei schönen Kirchen.

TIPPS
- Eine Ruderbootfahrt auf dem Seeburger See, oder ein Besuch des Natur-Schwimmbades bieten die Möglichkeit, den größten natürlichen See Südniedersachsens zu erkunden.
- Am ersten Sonntag im Juli findet in Germershausen die ""Große Wallfahrt"" statt, dann finden sich 10.000 - 15.000 Wallfahrer in Germershausen ein.
"""

Kirche in Germershausen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,68 MB)

Urheber: Stephan Hagedorn

« zurück zur Übersicht »